Beliebte Posts

Dienstag, 21. Februar 2012

Mambo-moebel.de mit neuem Internetauftritt

30.01.12 09:51

Rubrik: Möbelmarkt

Köln/Bonn. Nach dem Relaunch der Schwesterseiten kueche-xxl.de und loft-by-mambo.de von www.mambo-moebel.de hat die Euskirchener Lemm Werbeagentur jetzt auch die Stamm-Homepage des Bonner Möbelhändlers einem kompletten Facelifting unterzogen, teilt das Unternehmen mit.

Das Ergebnis sei bunter, frischer und ausdrucksstärker. „Mambo Möbel Geschäftsführer Peter Kopprasch legt großen Wert auf Transparenz, optische Leichtigkeit und Kreativität. Als zentrales Element der Webseite haben wir daher nach seinen Vorstellungen großflächige Milieubilder gewählt, die wechselweise von oben, unten, links oder rechts eingespielt werden“, erklärt Stefan Guhlke, Geschäftsführer der Lemm Werbeagentur. „Diese großflächigen Bilder sind ein wesentlicher Bestandteil des offenen, klaren Layouts, das auch den beiden Schwesternseiten zu Grunde liegt. Jeder soll und kann sofort erkennen: das ist Mambo“, sagt der Internetexperte.

Aktuell müssen mehr als 5.000 Artikel und knapp 6.000 Bilder in rund 90 Kategorien verwaltet werden. Zukünftig wird der Bestand bei rund 15.000 Artikeln liegen. „Das ist ein riesiges Volumen. Diese Informationen manuell zu erfassen, wäre ein nicht vorstellbarer Aufwand. Das war uns natürlich ein Ansporn, eine andere Lösung zu schaffen“, erklärt Stefan Guhlke. „Dank automatischer Exportfunktionen der Warenwirtschaftssoftware ecoro von SHD und der Aufbereitung dieser Daten gemäß den Vorgaben des Kunden läuft das alles vollautomatisch. Das ist ein großer Vorteil und hebt die Mambo-Homepage von vielen anderen Webseiten ab“, erklärt Stefan Guhlke. In der Praxis sieht das folgendermaßen aus: Wird beispielsweise ein Artikel in der Warenwirtschaft des Unternehmens geändert, ergänzt oder gelöscht, erfolgt ein automatischer Abgleich und die Änderungen werden auf der Homepage sichtbar.

Blätterkatalog mit automatischer Produkt-Auflistung

Zudem verfügt die neue Mambo-Seite über einen voll integrierten Blätterkatalog. Mit dieser praktischen Funktion kann der Kunde stets die aktuellen Kataloge ganz bequem online durchblättern – und nicht nur das: Alle Produkte der aktuell gewählten Katalogseite werden zudem ganz automatisch unterhalb des Katalogs aufgelistet. „Außerdem ist der Blätterkatalog auch mit iPhone, iPad & Co. bedienbar“, sagt Stefan Guhlke.

Dass dieser technische Komfort möglich ist, dafür sorgt ein völlig neues Content-Management, das die Lemm Internetexperten speziell für die drei Webseiten von Mambo Möbel entwickelt haben. Das neue System ist laut Guhlke nicht nur schneller und strukturierter und damit einfacher bedienbar – es realisiert auch, dass Optik und Handhabung perfekt ineinandergreifen. So entstehen niemals `Leerräume´, weshalb sich das Layout auch im Detail immer dem derzeit aktuellen Content automatisch anpasst. Ob durch automatisch eingeblendete Zusatzinformationen oder durch Veränderung von Breiten und Höhen einzelner Bereiche – das Gesamtbild ist immer stimmig.

Für die nahe Zukunft sind noch weitere Maßnahmen geplant: Bis Mitte des Jahres soll der Online-Shop integriert werden und auch auf den Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter wird Mambo Möbel schon bald vertreten sein.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen