Beliebte Posts

Sonntag, 5. Februar 2012

Spülenspezialist Blanco setzt verstärkt auf Photovoltaik

30.01.12 09:58

Rubrik: Küche & Bad, Möbelmarkt
Von: Carsten Nilles

Oberderdingen/Bruchsal. Blanco setzt nicht nur auf innovative Produkte, sondern auch auf die natürliche Energie der Sonne. Das Unternehmen hat nun auf dem Dach seines Logistikzentrums in Bruchsal eine großflächige Photovoltaik-Anlage installiert, so eine aktuell Unternehmensinfo. 3.680 Module erstrecken sich auf einer Gesamtfläche von 6.072 qm² und sorgen für eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Stromerzeugung. Die Spitzenleistung betrage 900 Kilowatt, was die Umwelt um mehr als 600 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen im Jahr entlaste. Die Investition in Sonnenenergie ist laut weiterer Info Teil eines umfassenden Nachhaltigkeitsprogramms, das der Oberderdinger Spülenspezialist bereits vor mehr als 15 Jahren ins Leben gerufen hat. Am Mittwoch vergangener Woche wurde die Photovoltaik-Anlage gemeinsam mit Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und weiteren Gästen offiziell eingeweiht.

„Mit einer Photovoltaik-Anlage dieser Dimension können wir einen aktiven Beitrag zur Reduzierung fossiler Brennstoffe leisten“, freut sich Achim Schreiber, Vorsitzender der Blanco Geschäftsführung. „Als produzierendes Unternehmen versuchen wir, so sorgsam wie möglich mit Ressourcen umzugehen und deren Einsatz auf ein wirtschaftlich vertretbares Minimum zu reduzieren. Vor allem können wir dazu beitragen, die Versorgungssicherheit von Energie auch für künftige Generationen zu sichern – vor allem hier im Südwesten, direkt vor Ort, ohne auf den Neubau von Überlandleitungen angewiesen zu sein“, ergänzt Achim Schreiber. Umgerechnet auf den privaten durchschnittlichen Stromverbrauch könne die mit der Photovoltaik-Anlage erzeugte Energie etwa 250 Vier-Personen-Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgen.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen