Beliebte Posts

Freitag, 6. April 2012

Great Place to Work Institut: Die Boltze Gruppe gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Auch Boltze ist dabei: Das Great Place to Work Institut hat vorgestern Abend die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2012" ausgezeichnet. Great Place to Work Institut Die Boltze Gruppe gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Freude in Ahrensburg: Das Great Place to Work Institut hat gestern Abend die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2012" ausgezeichnet. Auf der Gewinnerliste steht auch der Deko-Spezialist Boltze. Insgesamt wurden 100 Unternehmen aller Branchen, Regionen und Größen für ihre "besonderen Leistungen bei der Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten gewürdigt", wie es in der Begründung heißt.

Keynote-Speaker der Prämierungsveranstaltung war Bundesminister a. D. Peer Steinbrück, der unter anderem die besondere Bedeutung des "Demographiemanagements" und der Sozialpartnerschaft in den Unternehmen hervorhob.

Der Auszeichnung "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2012" vorausgegangen waren ausführliche Befragungen der Mitarbeiter der Unternehmen zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Führung, Zusammenarbeit, Anerkennung, Bezahlung, berufliche Entwicklung und Gesundheit. Darüber hinaus wurde eine Analyse der unternehmensspezifischen Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit durchgeführt. Bundesweit beteiligten sich über 400 Unternehmen an den Benchmark-Untersuchungen zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur und stellten sich einer unabhängigen Prüfung durch das Great Place to Work Institut. Mehr als 100.000 Beschäftigte nahmen an den Befragungen teil.

Unter den insgesamt 100 ausgezeichneten Arbeitgebern finden sich 29 Unternehmen aus Bayern, 22 aus NRW, 15 aus Baden-Württemberg, 12 aus Hessen, je 4 aus Brandenburg und Hamburg, je 3 aus Berlin und Schleswig-Holstein, je 2 aus Niedersachsen und Rheinland-Pfalz und je 1 aus Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, dem Saarland und Sachsen.

Die 100 Gewinner sind automatisch für den europaweiten Great Place to Work-Wettbewerb "Europas Beste Arbeitgeber 2012" qualifiziert, an dem sich 19 europäische Länder beteiligen. Die Gewinner werden Mitte Juni in Berlin ausgezeichnet.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen