Beliebte Posts

Samstag, 16. Juni 2012

AUMA: Positive Bilanz der Messewirtschaft 2011

AUMA legt die 128 Seiten starke Bilanz der Messewirtschaft 2011 vor. AUMA Positive Bilanz der Messewirtschaft 2011

Die deutsche Messelandschaft hat im Jahr 2011 wieder zu alter Form gefunden: Die Besucherzahlen der insgesamt 134 durchgeführten Messen legten im Durchschnitt um 4,1 Prozent zu, die Ausstellerzahlen um 3,1 Prozent. Dies geht aus dem Jahresbericht "Die Messewirtschaft - Bilanz 2011" hervor, den der AUMA kürzlich veröffentlicht hat. Auf 128 Seiten beleuchtet der Bericht den Zustand und die Perspektiven der deutschen Messewirtschaft.

Die positive Bilanz hat laut dem Bericht ihren Ursprung in der insgesamt positiven Entwicklung der Weltwirtschaft. Mit über 50 Prozent Anteil ausländischer Aussteller und rund 30 Prozent ausländischer Fachbesucher, wachse vor allem die Attraktivität deutscher Leitmessen auf internationaler Ebene. Viele Unternehmen aus Ländern außerhalb Europas nutzen deutsche Messen, um sich erstmalig auf dem europäischen Markt zu positionieren. Den Grund sieht der AUMA einerseits in der ungebremst hohen Kaufkraft deutscher Konsumenten und der guten Verfassung der Industrie, andererseits in der Qualität der Messen.

Für die Zukunft prognostiziert der AUMA ein weiteres Wachstum der Messewirtschaft. Laut einer von AUMA in Auftrag gegebenen Befragung deutscher Aussteller durch TNS Emnid wollen 30 Prozent der ausstellenden Unternehmen zukünftig mehr Geld in Messen investieren. 55 Prozent planen gleichbleibende Ausgaben und nur 15 Prozent wollen die Ausgaben für Messen senken.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen