Beliebte Posts

Mittwoch, 25. Juli 2012

Erst OB-Eid, dann <b>Möbel</b>-Debatte

Erst OB-Eid, dann Möbel-Debatte Die beiden Kandidaten für die Stichwahl: Benno Lensdorf (links) und Sören Link. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Wenn der Stadtrat am Mittwoch, 4. Juli, um 17.30 Uhr zusammentritt zur Vereidigung des neuen Oberbürgermeisters , dann haben zumindest die Ratsmitglieder, die dem Ausschuss für Stadtentwicklung angehören, ein gehöriges Stück Arbeit hinter sich: Zwei Sondersitzungen stehen bei ihnen auf dem Terminplan, gemeinsam mit den Bezirksvertretungen Meiderich/Beeck und Hamborn um 15 Uhr, eine Stunde später gemeinsam mit der Bezirksvertretung Mitte, jeweils im Ratssaal.

Grund sind die Bebauungspläne für die beiden großen Möbelzentren in Meiderich (Ostermann) und am Hauptbahnhof (Krieger), die auf den Weg gebracht werden sollen. Ein Diskussionspunkt dürfte die Größe der Randsortimente außerhalb des eigentlichen Möbelangebots sein. IHK und Einzelhandelsverband haben zumindest bei Krieger-Vorhaben ernste Sorgen, dass die Innenstadt Schaden nehmen könnte.

Weiteres Thema: die Gedenkstätte für die Loveparade-Opfer . In der Beschlussvorlage für die Politiker heißt es: „Mit der Festsetzung im Bebauungsplan ist allein die planungsrechtliche Zulässigkeit der Errichtung einer Gedenkstätte bzw. der Erhalt der vorhandenen baulichen Anlagen gesichert. Eine Gestaltung ist mit dieser Festsetzung jedoch nicht festgeschrieben. Diese kann im weiteren Dialog zwischen dem Eigentümer und den Angehörigen und Verletzten erfolgen und sich somit weiter verändern.“

Diese Debatte folgt der Vereidigung und Amtseinführung des Oberbürgermeisters, der am Sonntag in der Stichwahl gekürt wird.

Willi Mohrs


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen