Beliebte Posts

Freitag, 10. August 2012

Ifo Architektenumfrage: Geschäftsklima hat sich deutlich verbessert

Foto: Elbe&Flut; Quelle: HafenCity Hamburg GmbH Ifo Architektenumfrage Geschäftsklima hat sich deutlich verbessert

Erfreulich gute Geschäftslage: Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des Ifo Instituts bei freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des 2. Quartals 2012 sichtlich verbessert. Eine ähnlich gute Stimmung wurde letztmals Mitte der neunziger Jahre ? in der Schlussphase des Wiedervereinigungsbooms ? registriert werden.
Die befragten Architekten beurteilten ihre aktuelle Geschäftslage merklich besser als in den Vorquartalen. Dabei ist besonders hervorzuheben: die Zahl derer, die ihre Lage als "gut" bewerteten ist deutlich angestiegen ? von 36% (Vorquartal) auf jetzt 45%. Eine, laut Ifo Institut, einmalig hohe Quote. Gleichzeitig bezeichnete nur noch ein Fünftel der Befragten ihre momentane Geschäftslage als "schlecht" (Vorquartal: 23%).

Die Geschäftserwartungen haben sich widerum gegenüber den Einschätzungen des letzten Quartals kaum geändert. Während der Anteil der eher optimistisch eingestellten Architekten um 3 Prozentpunkte schrumpfte - von 17 auf 14% -, sank gleichzeitig der Anteil der skeptischen Architekten um 2 Prozentpunkte auf 13%.
Im 1. Quartal 2012 konnten, wie bereits im vorherigen Vierteljahr, 57% der freischaffenden Architekten neue Verträge abschließen. Damit wurde zum 5. Mal in Folge die Marke von 50% reichlich übertroffen.

Im Berichtsquartal lag das geschätzte Bauvolumen aus den neu abgeschlossenen Verträgen (Neubauten ohne Planungen im Bestand) um rund ein Viertel über dem Niveau des Vorquartals. Dabei erhöhten sich vor allem dieAuftragsvolumina für Nichtwohngebäude (+ 35%). Die Auftragsquote für die Planung von Wohngebäuden stieg hingegen nur geringfügig gegenüber dem 4. Quartal 2011.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen