Beliebte Posts

Dienstag, 9. Oktober 2012

AFG: Küchendivision hat leicht zugelegt

07.08.2012 - 

Nach einem Umsatzrückgang um rund 3,5 % im Gesamtjahr 2011 konnte die Schweizer Arbonia Forster Group (AFG) ihren Umsatz in der Division „Küchen und Kühlen“ im ersten Halbjahr 2012 wieder leicht ausbauen. Mit 120 Mio sfr wurde der Wert des Vorjahreszeitraums um 1,5 % übertroffen. Das EBITDA wurde mit 0,5 Mio sfr wieder in die Gewinnzone zurückgeführt. Das EBIT blieb mit -2,5 Mio sfr zwar im negativen Bereich, fiel aber erheblich besser aus als im Vergleichszeitraum. Im Durchschnitt über die ersten sechs Monate beschäftigte die AFG im Küchenbereich 811 Mitarbeiter, das waren 41 weniger als im Vorjahr. Die Schweizer Marken Piatti und Forster konnten gegenüber der Vorjahresperiode Umsatzsteigerungen ausweisen. Bei dem deutschen Küchenmöbelhersteller Warendorf blieb allerdings vor allem der Export deutlich hinter den Erwartungen zurück. Der Turnaround bei Forster verläuft laut AFG nach Plan. So sei es gelungen, Produktionsprobleme teilweise zu lösen.

View the original article here


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen